was successfully added to your cart.

Live ConcertsMOZART HEROES News

BLOG#36 Tour Diary Chris: noch mehr Augenringe, noch mehr Konzerte und Abenteuer

By Wednesday, der 19. October 2016 No Comments

Anspruchsvolle, von Nordseewind und Sonne angenehm müde geworden Sylt-Gäste, ein Norddeutsches Volk, dass wie die Schweizer zurückhaltend in den Stühlen sitzen bleibt um die zwei verrückten Schweizer erst einmal näher kennen zu lernen.

Doch in der zweiten Hälfte des Sets wollten auch die Sylter nicht länger auf den Stühlen sitzen bleiben und johlten und feierten zu „Hey brother“ (Avicii), „Thunderstruck“ und „Paradise City“ kräftig mit. Auch dieser Tag konnte dankbar und mit einem grossen Hefeweizen beendet werden. Denn nun hiess es bisschen ausspannen im Norden. Phil machte sich am nächsten Morgen auf den Weg nach Hamburg, um dort einpaar Tage mit seiner Frau zu verbringen. Und ich empfing meine Süsse auf dem Bahnsteig in Rendsburg ehe es ebenfalls für ein paar Tage nach Sankt Peter Ording ging.

Da die Welt unheimlich klein ist, trifft man auch niemand geringeren als Andy Wolf, Luzerner Urgestein, ehemaliger und legendärer Radio-Moderator von Radio Pilatus mit Sohnemann im Dünen-Hotel, den FKK Strand in griffbereiter Nähe (versteht sich von selbst). 

Von der Hansestadt inspiriert und vom Wattenmeer durchgespült treffen wir uns erneut um die Konzertserie in Weye (Bremen) fortzusetzen. Doch – kaum zurück in der Luzern – geht auch schon wieder nach Coburg an die Museumsnacht 2016. Und da erwartet uns das wohl berührendste Publikum seid unserem allerersten Auftritt am Honky Tonk festival in Luzern. Vier mal spielten wir an diesem Abend im Brose Gebäude Nr. 25 und vier Mal war ein bezauberndes Publikum anwesend. Da hatten wir den Reifenpannen bei der Herfahrt, die Express-Reparatur am Samstag-Nachmittag in einem kleinen Dorf und die erneut lange Fahrt wieder vergessen. Denn was ein Publikum an Energie zurückgeben kann, wissen die wenigsten von Euch! Ein Besuch bei Dieter Bohlen am Supertalent 2016 in Bremen, Geburtstage, Hochzeiten, Seerosen-Gig in Flüelen, Business-Anlass in Genf und Siena für die SEVENFRIDAY Games, sowie ein Gastauftritt am diesjährigen Elite-Modell Look in der Maag Halle waren irgendwie auch noch dazwischen.

Dass man da schon mal die Nacht durchfahren, anstelle einem Abendessen im stehen ein Pizza verdrücken und immer voller Energie auf der Bühne die Saiten entzwei reissen muss ist zum Alltag für uns geworden. Erlebt haben wir viel diesen Sommer. Geschwitzt und Geflucht auch (natürlich nur im Stau, bei Reifenpannen und sonstigen Herausforderungen). Doch eines kann uns niemand nehmen: das es richtig geil ist auf Tour zu sein und wir verdammt gerne für dich spielen!

Im nächsten Blog wird Phil einiges zu erzählen wissen, was war, wie es weiter geht und einfach noch mehr News über die HEROES.

Stay tuned, Chris

 

Meine Empfehlung: Stadt CoburgSt.Peter Ording